Eine Reise nach Ostanatolien


Eine Reise nach Ostanatolien

CHF 29.00

  • verfügbar
  • Sofort lieferbar1

Im August 2017 fliegen Hüsniye Kahraman-Korkmaz und Barbara Traber in die Türkei. Sie haben vor, bis nach Ostanatolien zu reisen. 1980 wurde Hüsniye beim damaligen Militärputsch in Erzincan als junge Frau verhaftet und inhaftiert. Nach ihrer Freilassung heiratete sie, wurde Mutter und flüchtete 1987 mit ihrem Kind in die Schweiz. Die beiden Frauen wagen es nun, an die Orte zu fahren, wo Hüsniye geboren und aufgewachsen ist. Mit einem Schweizerpass kann ihr eigentlich nichts passieren. Trotzdem hat sie Angst. Wird sie problemlos durch die Gefahrenzone in Tunceli kommen, in der es jederzeit Terroranschläge geben kann? Die 3000 Kilometer lange Reise mit dem Auto quer durch das landschaftlich schöne, politisch aber zerrissene Land wird zu einem Abenteuer und Lehrstück, was Heimat bedeutet. 

 

Autorinnen: Barbara TraberHüsniye Kahraman-Korkmaz

128 Seiten, 16,4 × 23,5 cm, broschiert

Mit 53 Abbildungen

ISBN 978-3-03818-190-3, CHF 29.– / EUR 25.– 

 


Das Vorgängerwerk «Die rote Hüsniye» wurde am 14. Wettbewerb der Stiftung Kreatives Alter unter den insgesamt eingereichten 382 Arbeiten als Gemeinschaftswerk mit besonderer Anerkennung ausgezeichnet.



WEITERE BÜCHER ZUM THEMA: