POSTKARTENBOX BLS


Postkartenbox BLS

CHF 39.00

  • In ein paar Tagen/Wochen lieferbar1

Plakatsammlung der BLS Stiftung

 

Die BLS und ihre Vorgängerbahnen haben immer wieder Pionierleistungen erbracht und so das System Eisenbahn in der Schweiz und weltweit entscheidend mitgeprägt. Von Anfang wurde auf die modernste Technologie gesetzt. Im Jahre 1913 nahm die BLS als erste mit Einphasen-Wechselstrom elektrifizierte Hauptbahn den fahrplanmässigen Betrieb auf. Die weltweit stärksten elektrischen Lokomotiven zogen Personen- und Güterzüge mit 50 km/h über die Bergstrecke, während bei anderen Bahngesellschaften noch der Dampfbetrieb herrschte. In den 1930er Jahren beschaffte die BLS die ersten Leichttriebwagen für den Regionalverkehr und entwickelte zusammen mit der Industrie anfangs der 1940er Jahre die weltweit erste laufachslose Hochleistungslokomotive. Die Inbetriebnahme des Lötschberg Basistunnels im Jahre 2007 war ein weiterer Meilenstein. Bis zum heutigen Zeitpunkt schreibt die BLS immer wieder Geschichte.

Auch bei Vermarktung der BLS setzte man von Anfang an neue Impulse. Auf zahlreichen Plakaten wurden modernste Eisenbahntechnik und atemberaubenden Landschaften in Einklang gebracht. Die Fahrt mit der Eisenbahn wurde zum Erlebnis.

Die BLS ist stolz auf Ihre Geschichte. Aus diesem Grund wurde die BLS Stiftung ins Leben gerufen, welche die zahlreichen Pionierleistungen in der Technik und in der Werbung sammelt, pflegt und erlebbar macht. Eine Auswahl aus der Plakatsammlung der BLS Stiftung finden Sie in dieser einmaligen Postkartenbox – Steigen Sie ein und erleben Sie mit uns die spannende Verkehrsgeschichte der BLS!

bls.ch/stiftung

 

1. Auflage 2018

100 Postkarten, 11,5 x 17 x 6,5 cm, Box

ISBN 978-3-03818-153-8, CHF 39.– / EUR 35.–

 

Erscheint im Frühjahr 2018