Jakobswegereien


Jakobswegereien

CHF 29.00

  • verfügbar
  • Sofort lieferbar1

Matthias F. Steinmann gehört zu dem kleinen Kreis jener Pilger, die den gesamten Jakobsweg - von Rorschach bis ins nordspanische Santiago de Compostela - absolviert haben. Er legte die Strecke zwischen 2009 und 2011 in sechs Etappen zurück, begleitet von seiner Frau Arom oder Freunden. Der Jakobsweg hat die Pilger schon immer zu literarischen Werken inspiriert. Wie zum Beispiel Paulo Coelho, dessen Erfahrungen auf dem "Camino", wie der Jakobsweg auch genannt wird, zu einer wahren Renaissance der jahrhundertealten Pilgerroute geführt haben. Coelhos Buch ist ein Wegweiser aus der Schnelllebigkeit und Sinnleere unserer Zeit und ein Plädoyer für Selbstfindung und für ein authentisches Leben. Auch Matthias F. Steinmann hat seine Impressionen, seine prägenden Erlebnisse und Gespräche auf dem "Camino" jetzt in einem Buch zusammengefasst. Es besteht aus vier Essays, drei davon geschrieben auf dem Jakobsweg und eines ('Der Heiligenschein') auf der Pilgerroute Via Francigena nach Rom. Die Essays sind ein lebendiger Ausdruck der alten Pilgererfahrung, dass auf diesen Wegen, die ja auch eine spirituelle Reise ins Innere sind, das Wunderbare und das Unerklärliche ständige Begleiter sind. Oder, wie Paulo Coelho sagte: "Das Aussergewöhnliche befindet sich auf dem Weg der gewöhnlichen Menschen." Um Wunder geht es auch in diesem Buch von Matthias F. Steinmann. Er sagt: "Die Essays sind unterschiedlich, zum Teil wahr und wirklich, zum Teil nur wirklich, aber nicht wahr. Jedenfalls sind es meine ganz persönlichen Erlebnisse."

 

Autor: Matthias F. Steinmann

1. Auflage 2012

141 Seiten, gebunden, Softcover

Keine ISBN, CHF 29.– / EUR 25.–

 



WEITERE BÜCHER ZUM THEMA: