ANASTASIA – Die letzte Zarentochter


Anastasia - Die letzte Zarentochter

Erzählt von Annemarie Stähli, mit Bildern von Oskar Fluri

 

CHF 29.00

  • verfügbar
  • Sofort lieferbar1

Russland 1917: Es herrscht Krieg, Armut und Hunger. Das Volk ist in Aufruhr, stürzt den Zaren und beendet damit die tausendjährige Zarenherrschaft. Die Zarenfamilie wird ausgelöscht. Nur die jüngste Zarentochter Anastasia hat überlebt, aber niemand weiss, was aus ihr geworden ist.

 

Alinka wächst in einem russischen Waisenhaus auf, ohne Liebe und Geborgenheit. Doch immer wieder träumt sie von einer behütenden Familie. Wo waren ihre Eltern? Hatte sie Geschwister und ein wahres Zuhause? Schliesslich winkt ihr ein Baum zu und ermutigt sie, das Waisenhaus zu verlassen. Sie wagt es und begibt sich mit zwei Freunden auf eine berührende und abenteuerliche Suche nach ihren Wurzeln – buchstäblich in eine Wurzelwelt, wo sie Zwergen, Elfen und einem gefährlichen Drachen begegnet. Die Reise führt weiter bis nach Dänemark. Dort findet sie ihre Grossmutter und erfährt auch, wer sie wirklich ist.

Die von Oskar Fluri meisterhaft illustrierte Geschichte behandelt Themen wie Identitätssuche, Familie, Vertrauen und Liebe.

 

Autorin: Annemarie Stähli

Illustrator: Oskar Fluri

2. Auflage 2015
48 Seiten, 22.1 × 29,3 cm, gebunden, Hardcover

Mit 21 Illustrationen
ISBN 978-3-03818-023-4, CHF 29.– / EUR 25.–

 


WEITERE BÜCHER ZUM THEMA: