BOURBAKI PANORAMA


Bourbaki Panorama

 

Dieses Buch dokumentiert in Wort und Bild die spannende Geschichte über die Hintergründe und die Renaissance des Bourbaki-Panoramas, das eine für die Schweiz einmalige humanitäre Aktion zum Inhalt hat.

 

CHF 39.90

CHF 29.90

  • verfügbar
  • Sofort lieferbar1

In den ersten zwei Februartagen 1871 strömten 87 000 französische Soldaten über die Juragrenze in die Schweiz, wo sie auf unbürokratische Weise Asyl fanden. Sonst wäre die Armee von General Bourbaki vom übermächtigen Feind im Deutsch-Französischen Krieg aufgerieben worden. Den dramatischen Grenzübertritt der erschöpften Soldaten hat der Genfer Maler Edouard Castres – selbst Rotkreuzhelfer am Bourbaki-Feldzug – später auf einem grossen Panoramabild festgehalten. Seit Februar 2000 ist dieses einzigartige historische Dokument im restaurierten Luzerner Panoramagebäude wieder der Öffentlichkeit zugänglich. Dieses Buch dokumentiert in Wort und Bild die spannende Geschichte über die Hintergründe und die Renaissance des Bourbaki-Panoramas, das eine für die Schweiz einmalige humanitäre Aktion zum Inhalt hat.

 

Autoren: Heinz Dieter Finck und Michael T. Ganz

1. Auflage 2000

76 Seiten, 29 x 22 cm, broschiert, Softcover
Mit 158 Abbildungen
ISBN 978-3-85932-308-7, CHF 29.90 / EUR 25.–

 


WEITERE BÜCHER ZUM THEMA: