GUIDE BLEU 2015


Guide Bleu 2015

Die 660 besten Restaurants der Schweiz

 

Der neue Guide Bleu erscheint in komplett überarbeiteter Form mit unabhängigen, fairen Gastrotests. Mit vielen Zusatzinformationen und Übersichtskarten der besten Restaurants jedes Kantons.

 

CHF 49.00

  • verfügbar
  • Sofort lieferbar1

Die Verantwortung und Ausgestaltung der Tests, die bei über 660 Betrieben pro Jahr in
der deutschen und welschen Schweiz durchgeführt werden, liegt in den Händen der erfahrenen Spitzenköchin Irma Dütsch. Zusammen mit einer Jury – bestehend aus mehreren Spitzenköchen
der Schweiz – wählt sie die zu testenden Betriebe aus. Über 40 anonyme, unabhängige Tester sind in der Schweiz für den neuen Guide Bleu tätig. Ihre vertieften Testresultate und -berichte werden einerseits von einem erfahrenen Redaktionsteam überarbeitet, andererseits von der Jury auf Gerechtigkeit geprüft.

Weitere Informationen: www.guide-bleu.ch

 

Autoren: Irma Dütsch und Karl Wild

1. Auflage 2014

688 Seiten, 13,5 x 21 cm, gebunden
ISBN 978-3-03818-010-4, CHF 49.– / EUR 42.–

 


WEITERE BÜCHER ZUM THEMA:


REZENSIONEN:

Download
CongressSelection, 1/2016
CongressSelection_GuideBleu_1-2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 776.8 KB
Download
St. Galler Tagblatt, 5.12.2014
Rezension St. Galler Tagblatt_5.12.14.pd
Adobe Acrobat Dokument 268.0 KB
Download
Neue Nidwaldner Zeitung, 5.1.2015
Rezension Neue Nidwaldner Zeitung, 5.1.2
Adobe Acrobat Dokument 624.6 KB
Download
Anzeiger Luzern, 11.3.2015
Rezension im Anzeiger-Luzern, 11. März 2
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Download
Anzeiger Luzern, 12.12.2015
Rezension Anzeiger Luzern, 12. Dezember
Adobe Acrobat Dokument 80.4 KB
Download
Swiss Cuisine, 1/2015
Rezension, Swiss Cuisine, Januar 2015.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Download
Restaurant-Ranglisten.de, 4.12.2015
Rezension restaurant-ranglisten.de, 4.12
Adobe Acrobat Dokument 447.2 KB
Download
leidenschaftonline.de, 12/2014
Rezension leidenschaftonline.de, Dezembe
Adobe Acrobat Dokument 194.5 KB
Download
Bieler Tagblatt, 22.12.2014
Rezension Bieler Tagblatt, 22.12.2014.pd
Adobe Acrobat Dokument 304.9 KB