GÜRBE-CHEMPE


Gürbe-Chempe

CHF 29.00

  • verfügbar
  • Sofort lieferbar1

«Gürbe-Chempe» nennt Peter Imhof sein zweites Mundartbuch. Das obere Gürbetal bildet dabei abermals den Hintergrund für zehn ungewöhnliche neue Erzählungen. Mit seinen witzigen und lebendigen Texten gelingt es dem Autor, die Leser einmal mehr in das verträumte Gürbetal der vierziger Jahre zu entführen. 

 

Im Vordergrund mögen es die Abenteuer, Streiche und Sorgen der drei jugendlichen Protagonisten sein, die den Texten Leben und Farbe verleihen. Doch hintergründig klingen wehmütig auch die Verluste mit, wie sie in einer Zeitspanne von nur fünfzig Jahren durch all die Veränderungen vom Autor empfunden werden. In sensibel gezeichneten Bildern werden hier Lebensweise und - umstände der Menschen im ländlichen Umfeld dieser Zeit nochmals erlebbar – ein Stück Kultur, das uns nahezu unbemerkt im Dunst der Vergangenheit sachte entglitten ist. Doch nicht die Vergangenheit soll idealisiert werden; ebenso wichtig ist es dem Autor, einen Bogen zum aktuellen Alltag zu spannen. 

 

Mit schrötigen «Chempe» mit Schrammen und Kanten. Jeder mit seiner Jahrmillionen alten Vergangenheit voller Geschichten. Diese starke Symbolik schafft hier eine originelle, eindrückliche Verbindung zu den Texten. Mit einem «Abstächer i d Chräche vom Ämmitau» und vier Weihnachtsgeschichten rundet Peter Imhof sein Mundartbuch ab – ein Mundartbuch, das zum Vorlesen wie geschaffen ist.

 

Autor: Peter Imhof

1. Auflage 2008

158 Seiten‚ 13 x 21 cm, gebunden, Hardcover

ISBN 978-3-909532-45-2, CHF 29.– / EUR 25.–

 


WEITERE BÜCHER ZUM THEMA:

Gürbe-Chempe
CHF 29.00 2
Senseflüe
CHF 29.00 2