DANIEL LEHMANN


La haute cuisine de l'Emmental, 2012

 

Daniel Lehmann wurde am 29.12.1977 in Nashua, New Hampshire, USA geboren. Nach der Schule absolvierte er die Kochlehre im Landgasthof Hirsernbad in Ursenbach und die Servicefachlehre im Hotel Hirschen in Langnau. Beim Koch- und Service-Lehrlingswettbewerb in Burgdorf erreichte er den 1. Rang. Es folgten Saisonstellen im Restaurant Landhaus in Davos-Laret, im elterlichen Hotel-Restaurant Moosegg ob Emmenmatt und im Hotel Alpenhof Zermatt. 2001/02 arbeitete Daniel Lehmann in den USA: als Chef Entremetier im hochdotierten Stonehedge Inn in Tyngsboro, MA und als Assistent-Küchenchef im Greenhouse Catering in Nashua, NH. Nach den Lehr- und Wanderjahren kehrte er auf die Moosegg zurück – von 2002 bis 2007 als Küchenchef und seit 2008 als Daniel Lehmann als Geschäftsführer und Nachfolger seiner Eltern. Im selben Jahr absolvierte er den Gastronomiekoch. Daniel Lehmann war Mitglied des Swiss Culinary Teams, das in mehreren Ausstellungen Goldmedaillen gewann. Ebenfalls Gold gewann er mit dem Kochkunst-Team 2000 der Schweizer Gilde etablierter Köche. Im selben Jahr wurde er Vizekoch des Jahres (2. Rang Swiss Culinary Cup). Erneut Goldmedaillen gewann Lehmann 2002 als Mitglied des Kochkunst-Teams des Cercle des Chefs de Cuisine Zürich. Von 2003–2006 erreichte er wiederum mehrmals Gold – als Mitglied der Schweizer Kochnationalmannschaft des Kochverbandes u.a. am Culinary Masters 6. Salon Culinaire Mondial IGEHO Basel 2005 und an der Food-Asia 2006 in Singapur. Lehmann ist u.a. Mitglied der Chaines des Rôtisseurs, der Gilde etablierter Schweizer Gastronomen, des Club Prosper Montagné und der Jeunes Restaurateurs d’Europe. Im GaultMillau ist das Hotel-Restaurant aktuell mit 15, im Guide Bleu Suisse mit 6 Punkten bewertet. Daniel Lehmann veranstaltet auf der Moosegg regelmässig Themen-Kochkurse und kulinarische Events. Informationen dazu finden Sie unter www.moosegg.ch.