Daniela Hardmeier


 Segantini – ein Leben in Bildern, 2016

 

Daniela Hardmeier (*1971), Studium der Kunstgeschichte, Betriebswirtschaft und der Neueren Geschichte an der Universität Zürich. 2001 Lizentiat mit einer Arbeit zu Giovanni Segantinis Themen im Spätwerk. Von 1995 bis 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Schweizerischen Landesmuseum in Zürich, im Bündner Kunstmuseum Chur und im Museum zu Allerheiligen Schaffhausen. Von 2009 bis 2013 leitende Kuratorin im Kunstzeughaus Rapperswil-Jona. Seit 2014 als freischaffende Kunsthistorikerin und Kuratorin tätig.